Medizinische Top-Leistung

Karin Pilz mit dem Ärzteteam (v. l.) Josef Eckmayr, Florian Tomaselli, Johann Knotzer und Rainer Kolb
Karin Pilz mit dem Ärzteteam (v. l.) Josef Eckmayr, Florian Tomaselli, Johann Knotzer und Rainer Kolb © Klinikum Wels-Grieskirchen

Der ärztlichen Kunst der Mediziner am Klinikum Wels-Grieskirchen mit Unterstützung eines Ärzteteams des Linzer Uniklinikums, verdankt Karin Pilz aus Liezen (Steiermark) ihr Leben.

Bei der 60-Jährigen wurde vor sieben Jahren nach einer Krebsdiagnose der rechte Lungenflügel entfernt. Im Vorjahr erkrankte sie erneut an Lungenkrebs. Dank der Hartnäckigkeit ihrer Tochter wandte sie sich an das Klinikum Wels.

Dort entschieden sich die Spezialisten, den Tumor im linken Lungenflügel zu entfernen. Weil keine Beatmung möglich war, kam das so genannte EMCO-Gerät zum Einsatz, mit dem das venöse Blut außerhalb des Körpers mit Sauerstoff angereichert und dann in das Blutgefäßsystem zurückgeleitet wird.

In Österreich ist dieser Eingriff erst fünf Mal erfolgreich erfolgt.

Wie ist Ihre Meinung?