Mehr als 200.000 Coronavirus-Todesopfer in Europa

Die Zahl der Todesopfer der Corona-Pandemie in Europa ist auf mehr als 200.000 gestiegen. Mehr als zwei Drittel der 200.005 Todesfälle entfallen auf Großbritannien, Italien, Frankreich und Spanien, wie aus einer Zählung der Nachrichtenagentur AFP auf Grundlage offizieller Angaben am Dienstag hervorgeht. Insgesamt haben sich in Europa 2,751.606 Menschen mit dem neuartigen Coronavirus infiziert.

In Großbritannien starben nach offiziellen Angaben 44.236 Infizierte, in Italien 34.869. Frankreich verzeichnete bisher 29.920 Tote und Spanien meldete 28.388 Sterbefälle.

Europa ist der am stärksten von der Pandemie betroffene Kontinent. Weltweit erlagen bis Dienstag 538.418 Menschen den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus.

Wie ist Ihre Meinung?