Mehrere Anzeigen gegen Alko-Lenker in Oberösterreich

Die Polizei hat in Oberösterreich mehrere alkoholisierte Lenker aus dem Verkehr gezogen und angezeigt. Am Freitagabend wurde in Neuhofen an der Krems ein 51-jähriger Mann aus dem Bezirk Linz-Land wegen seiner auffälligen Fahrweise angehalten. Er hatte 1,62 Promille.

Nachdem ein 21-jähriger Lenker aus dem Bezirk Vöcklabruck am Donnerstagabend gemeinsam mit einem Freund auf einer landwirtschaftlichen Fläche zwischen Reichenthalheim und Walchen mit dem Wagen gedriftet war, touchierte er bei einem Wendemanöver auf der eisigen Fahrbahn eine Hauswand und beging Fahrerflucht. Nachdem der Hausbesitzer am nächsten Tag Anzeige erstattet hatte, konnte der Lenker rasch ausgeforscht werden, teilte die Polizei mit. Der Alkotest beim dem 21-Jährigen ergab einen Wert von 0,6 Promille.

Schon drei Mal ist ein 44-jähriger Mann aus dem Bezirk Braunau im Jänner alkoholisiert beim Lenken eines Autos erwischt worden. Am 20. Jänner hatte der Alkotest bei einer Anhaltung des Innviertlers einen Wert von 1,46 Promille ergeben, hieß es am Samstag in einer Aussendung der Polizei. Der Mann wurde angezeigt.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?