Meinung

von Christian Haubner

Wenig lernfähig

Kommentar zu Regelbrüchen.

Wie sehr die südafrikanische Coronavirus-Variante die Situation in Tirol zu einer dramatischeren macht, müssen Virologinnen und Virologen beurteilen. Einfacher fällt die Beurteilung, was dazu beigetragen haben dürfte, dass es gerade in Tirol eine so herausfordernde Situation gibt.

Dass mancherorts eine geradezu überbordende Kreativität beim Umgehen der Corona-Schutzmaßnahmen gezeigt wurde, ist erwiesen. Wenn trotz eines sattsam bekannten Verbots unter dem Vorwand von Ausbildungs- oder Geschäftsreisen private Skiurlauber aus aller Herren Länder fröhlich Partys feiern oder wenn mit Wohnsitz-Meldungen jongliert wird, dann ist das angesichts der pandemischen Situation nur schwer erträglich.

Ärgerlich ist es vor allem deshalb, weil einige schwarze Schafe ganze Branchen in Verruf bringen, ganz zu schweigen davon, dass sie andere unnötig gefährden.

Man kann darüber diskutieren, ob offene Skipisten sinnvoll sind. Tatsache ist, dass Bewegung im Freien so schlecht nicht ist. Und wenn man es schafft, Sicherheitsregeln an und in den Liften und Gondeln einzuhalten, ist das Risiko wohl kalkulierbar, wie nicht zuletzt Beispiele in Oberösterreich zeigen. Dass dies wenige hundert Kilometer weiter westlich nicht überall funktioniert, zeigt, dass manche wenig lernfähig sind.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.