Messerattacke aus Eifersucht auf Frau in Linz

Ein 52-Jähriger soll Montagabend in Linz seine 42-jährige Freundin mit einem Stanley-Messer attackiert und schwer verletzt haben.

Die elfjährigen Zwillinge des Paares haben die Tat offenbar mitbekommen. Die Frau wurde in der Nacht notoperiert, der Mann ist geständig und gibt als Motiv Eifersucht an, bestätigte die Polizei einen Bericht der „Krone“ (Dienstag-Ausgabe).

Der Attacke gegen 19.00 Uhr auf offener Straße war ein heftiger Beziehungsstreit vorangegangen.

Die Frau soll am Dienstag befragt werden. Weil ihre Angaben noch fehlen, hielt sich die Polizei zunächst bedeckt mit Details. Laut „Krone“ habe ein zufällig vorbeikommender Rettungswagen die Verletzte bemerkt und die Rettungskette in Gang gesetzt.

Die Frau erlitt demnach schwere Schnitt- und Stichverletzungen im Gesichts- und Halsbereich, war aber nicht in Lebensgefahr.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.