Millionen investiert: Spitz-Werk in Betrieb

Hochmoderne Dosenabfüllanlage angelaufen

Spitz

Nach kaum einem Jahr Bauzeit konnte der heimische Lebensmittelhersteller Spitz mit Sitz in Attnang-Puchheim seine neue Dosenabfüllanlage in Betrieb nehmen. Einen achtstelligen Betrag hatte sich das Unternehmen die 4200 Quadratmeter große Abfüllanlage kosten lassen.

Entstanden ist ein imposantes Werk: Die neue Dosenhalle ist in etwa so groß wie ein halbes Fußballfeld und wird für die Abfüllung von verschiedensten Getränken, primär von Energy-Drinks und funktionalen Getränken, genutzt.

Geschäftsführer Walter Scherb über die Investition: „In Zukunft können wir so bis zu 600 Millionen Dosen befüllen. Wir bedanken uns bei allen Partnern und Zulieferern dieses Projekts, die es trotz der besonderen Gegebenheiten und Sicherheitsmaßnahmen in diesem Jahr möglich gemacht haben, dass wir die neue Dosenabfüllanlage pünktlich in Betrieb nehmen konnten.“

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?