Millionen Metal Fans feierten im Internet Wacken World Wide

Millionen Metal-Fans haben das erste Wacken World Wide im Internet mitgefeiert. “Das größte Wacken aller Zeiten” wurde vier Tage lang im kostenlosen MagentaMusik 360 Livestream gezeigt und direkt auf Fernseher, Handys, Notebooks, Tablets und Smartphones in die ganze Welt übertragen, wie die Veranstalter im norddeutschen Wacken mitteilten. Elf Millionen Live-Content-Views zählte man dabei.

Metal-Ikonen wie Sabaton, Heaven Shall Burn, Kreator, Blind Guardian, In Extremo, Hämatom und Beyond The Black spielten Liveshows auf einer eigens gebauten Bühne. Auch in Wacken World Wide Peer Camps unter anderem in den USA, Indonesien, den Philippinen, Indien, Israel, Mexiko und Deutschland hätten Musikbegeisterte zusammen ihr eigenes Wacken gefeiert.

Eine neuartige Technologie habe einen originalgetreuen Nachbau der Wacken-Doppelbühne und die Integration der Fans ermöglicht. Auch Details wie headbangende Kühe gehörten zum am 29. Juli angelaufenen, virtuellen Wacken.

Wacken-Mitgründer Thomas Jensen bezeichnete das Internetfestival als “wahnsinnig schön”: “Der heilige Acker war zwar leer, aber wir konnten die Energie und Freude der Fans vor den Bildschirmen spüren und miterleben!”

Unterdessen stehen die ersten Bands für das Heavy-Metal-Festival 2021 fest. Demnach können sich die Fans unter anderem auf die Dropkick Murphys, Judas Priest und ESC-Gewinner Lordi freuen, wie die Veranstalter mitteilten.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Ende Juli 2021 soll das Festival Wacken wieder stattfinden, es ist den Angaben zufolge bereits ausverkauft. Wegen der Coronapandemie war es in diesem Jahr abgesagt worden. Mehr als 90 Prozent der Besucher haben laut Veranstalter ihre Karten gegen Tickets für das kommende Jahr getauscht.

Wie ist Ihre Meinung?