Mindestens zehn Tote bei Tanklaster-Explosion in China

Bei der Explosion eines Tanklasters im Osten Chinas sind am Samstag mindestens zehn Menschen getötet und mehr als 100 verletzt worden. Der Lkw explodierte auf einer Schnellstraße in der Nähe der Stadt Wenling, wie die Regionalregierung in der Provinz Zhejiang mitteilte. Demnach wurden mindestens 117 Menschen verletzt.

Die Wucht der Explosion brachte Häuser und Fabrikgebäude in der Nähe des Unglücksortes zum Einsturz, wie die Regierung in den sozialen Netzwerken mitteilte. Riesige schwarze Rauchwolken hingen über der Stelle, an der auch mehrere Autos in Flammen aufgingen.

Dramatische Videomitschnitte von dem Unglück in den Staatsmedien zeigten einen riesigen Feuerball, der in den Himmel schoss, während Menschen schrien. In einem Video war ein großes Trümmerteil zu sehen, das durch die Luft flog und dann in Gebäuden in der Nähe einschlug. Nach Angaben des Staatssenders CCTV lag die Zahl der Verletzten im Krankenhaus am Abend bei 117. Rettungskräfte versuchten demnach weiterhin, eingeklemmte Opfer zu retten. Mehrere Abfahrten der Schnellstraße waren gesperrt.

Wie ist Ihre Meinung?