Mit Alexa Hörfilme steuern

Auch Blinde „sehen“ gerne fern, allerdings haben sie naturgemäß einen etwas anderen Zugang. ARD, ZDF und Arte setzen nun in Kooperation mit Amazon Sprachassistentin Alexa für die Steuerung von Hörfilmen ein. Der ORF testet hingegen den Ausbau der Audiodeskription durch den Einsatz synthetisch generierter Stimmen.

Die deutschen Sender ARD, ZDF und Arte arbeiten mit Amazon zusammen, um Hör- filme für Blinde und Sehgeschädigte mit Sprachassistentin Alexa abrufen und steuern zu lassen. Hörfilme sind mit einer Audio- deskription versehen, die mit Worten zentrale Elemente der Handlung sowie zum Beispiel Mimik und Dekor umschreibt.

Mit der neuen Funktion lassen sich diese Sendungen aus Mediatheken und dem Liveprogramm der öffentlich-rechtlichen Sender per Sprache unter anderem auf Amazons Echo-Lautsprechern und Fire-TV-Boxen bedienen, wie ARD, ZDF und Arte mitteilten.

Die Alexa-Fähigkeit dockt an die Plattform Hörfilm.info des Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverbandes (DBSV) an. Aktuell sind gut 3900 verschiedene Inhalte verfügbar.

Im ORF gibt es derzeit keine Kooperation mit Amazon, jedoch seien Testläufe für einen „konsequenten, weiteren Ausbau der Audiodeskription durch den Einsatz synthetisch generierter Stimmen“ im Gange.

Als Pilotprojekt wurde im Vorjahr beim „Universum“- Zweiteiler „Wildes Griechenland“ erstmals die akustische Bildbeschreibung durch den Einsatz von synthAD generiert. Dabei wird der Audiokommentar nicht mehr durch einen Sprecher oder eine Sprecherin eingesprochen, sondern mittels synthetisch erzeugter Stimmen auf der zweiten Tonspur eingespielt.

Die zweite Tonspur ist über die Fernbedienung abrufbar und kommt im ORF nicht nur bei Hörfilmen zur Anwendung. Das öffentlich-rechtliche Unternehmen bietet auch bei Sportübertragungen oder Unterhaltungsevents eine Live-Audiodeskription. Auch in der ORF-TV-Thek sind barrierefreie Angebote abrufbar, wobei laut ORF rund 46 Prozent des Gesamtangebots auf der Onlineplattform mit Untertiteln, Audiokommentar oder in Österreichischer Gebärdensprache angeboten werden.

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.