Mit CO2-Waffen unterwegs: Verhaftet

Einen 23-Jährigen, der mit zwei CO2-Waffen unterwegs war, zog die Polizei am Montagabend in Freistadt aus dem Verkehr.

Der Mühlviertler wurde nach einer Anzeige in der Nähe einer Tankstelle angehalten und kontrolliert. Weil der Mann während der Amtshandlung äußerst aggressiv war, nahmen ihn die Beamten fest.

Bei der Personendurchsuchung bzw. bei der Durchsuchung des von ihm benutzten Autos wurden die beiden Waffen sichergestellt. Gegen den Festgenommenen, der unter Drogen- und Alkoholeinfluss stand, wurde ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen.

Bei der Amtshandlung verletzte der 23-Jährige zwei Polizisten. Sie mussten im Klinikum Freistadt versorgt werden.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?