Mit Jugendservice und WKOÖ zum Ferialjob

WKOÖ-Präsidentin Doris Hummer und Landeshauptmann Thomas Stelzer © Land OÖ/Mayrhofer

Trotz der aktuellen Herausforderungen am Arbeitsmarkt, sind Ferialarbeiterinnen und Ferialarbeiter auch heuer wieder gefragt.

Die Ferial- und Nebenjobbörse bietet unter www.ferialjobboerse.at wieder die Gelegenheit, aus attraktiven Jobangeboten zu wählen. Ab dem 15. Lebensjahr und nach vollendeter Schulpflicht dürfen Jugendliche in Oberösterreich einen Ferial- oder Nebenjob absolvieren.

Damit der erste Ferialjob aber auch eine positive Arbeitserfahrung mit sich bringt, sollen sich Jugendliche am besten vorab über arbeitsrechtliche Bestimmungen informieren.

„Die seit Jahren stetig steigenden Zugriffszahlen auf die Ferial- und Nebenjobbörse des JugendService des Landes Oberösterreich zeigen, dass diese Plattform eines der wichtigsten Instrumente von Jugendlichen zur Ferialjobsuche geworden ist. Dabei haben junge Menschen den Mehrwert, sich gleich zusätzliche Tipps zu Bewerbungsschreiben und Lebenslauf, sowie rechtliche Informationen zu holen“, so Landeshauptmann Thomas Stelzer.

Für Unternehmen bietet sich die große Chance, künftige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter direkt im eigenen Betrieb kennenzulernen. Praktikantinnen und Praktikanten sind flexibel einsetzbar und können je nach Interesse oder Vorbildung vielfältige Projekte begleiten.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Ebenso bringen Sichtweisen von Außenstehenden oft neue Ideen und manchmal sogar eine Anregung zur Strukturveränderung. Zusätzlich erhalten Unternehmen ehrliches Feedback in Bezug auf ihre Attraktivität als Arbeitgeber und können ein Image nach außen transportieren. Ein interessantes Praktikum ist in der Regel auch ein Garant dafür, dass ein Unternehmen im familiären Umfeld und im Freundeskreis weiterempfohlen wird.

„Die Praktikanten von heute sind wertvolle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von morgen. Daher lade ich alle oberösterreichischen Unternehmen ein, sich an der von der Ferialjobbörse der WKO Oberösterreich und des Landes OÖ zu beteiligen“, so die WKOÖ-Präsidentin Doris Hummer.

Als langjähriger Sponsor der Ferial- und Nebenjobbörse ist die Raiffeisenlandesbank OÖ auch heuer mit dabei.

Jetzt Ferialjobs inserieren

Unternehmen, die zu Ferienbeginn Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter suchen, können das mit der Ferial- und Nebenjobbörse des JugendService und der WKO Oberösterreich unkompliziert sowie kostenlos erledigen. Ein Eintrag ist schnell erstellt: Online unter www.ferialjobboerse.at das Firmenformular ausfüllen und den Eintrag anschließend per E-Mail bestätigen.

Wie ist Ihre Meinung?