Mittleres Risiko auf Corona-Ampel bleibt für ganz Österreich

Nur Oberösterreich, Steiermark und Vorarlberg mit geringem Risiko © APA/THEMENBILD/BARBARA GINDL

Die Corona-Ampel bleibt zur Vorwoche unverändert. Die Kommission hat am Donnerstag ganz Österreich bei Gelb belassen. Dieses mittlere Risiko auf der fünfstufigen Skala gilt ebenso weiterhin für die Bundesländer Burgenland, Kärnten, Niederösterreich, Salzburg, Tirol und Wien. Oberösterreich, Steiermark und Vorarlberg werden wie zuletzt mit geringem Risiko (Gelbgrün) eingestuft. Das teilte die Corona-Kommission nach einem Umlaufbeschluss mit, eine echte Sitzung gab es nicht.

Die höchste rohe Sieben-Tage-Inzidenz je 100.000 Einwohner hatte von 10. bis 16. August Wien. Das ist allerdings weiterhin dadurch verzerrt, dass in der Bundeshauptstadt am meisten getestet wird, mit 18.061 Tests je 100.000 Einwohner. Dahinter folgen abgeschlagen das Burgenland mit 10.793 Testungen und mit einem weiteren großen Abstand die Steiermark mit 6.341 Probenauswertungen je 100.000 Einwohner. In Vorarlberg und Tirol liegen die Werte bei 1.576 bzw. 1.836.

In Wien und dem Burgenland sind allerdings auch die Spitäler am stärksten ausgelastet, mit fünf bzw. sechs Prozent der Normalstationen. Beim Verbreitungsrisiko des Coronavirus zeigt laut Einschätzung der Corona-Kommission der Trend in allen Bundesländern nach unten.

Ampelschaltung und Bewertung auf corona-ampel.gv.at

Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.