Christian Haubner

Meinung

von Christian Haubner

Mobbing-Manier

Erinnern wir uns zurück: In der Zeit, als in der Corona-Pandemie in Teilen Europas Menschen starben, weil sie nicht mehr behandelt werden konnten, wurden bestimmte Güter mit einem Schlag höchst wertvoll.

Die Rede ist von Dingen wie Schutzmasken, Schutzbekleidungen für medizinisches Personal und Ähnliches. Wenig überraschend sind deren Preise über Nacht explodiert. Zudem haben manche Staaten Raubritter-Methoden angewandt und das Angebot zusätzlich verknappt.

So weit, so bekannt. In Oberösterreich ist es gelungen, die dringend benötigte Ausrüstung zu bekommen, dank dem Zusammenspiel von Politik, Gesundheitsbereich und Unternehmen. Einen dieser Unternehmer haben besonders Vertreter der SPÖ an den Pranger gestellt. Sein „Vergehen“: Er hatte in der Vergangenheit auch für die ÖVP gearbeitet.

„Da geht es ums Fertigmachen einer Person in der Hoffnung, einen Skandal konstruieren zu können.“

Es verwundert, dass politische Vertreter, die sich so gern als sozial bezeichnen, nicht davor zurückschrecken, strafbare Handlungen zu unterstellen, wo keine sind, und in bester Mobbing-Manier mit einer Videokamera vor dem Haus, in dem der Unternehmer mit seiner Frau und seinen Kindern wohnt, aufmarschieren. Da geht es ums Fertigmachen einer Person in der Hoffnung, einen Skandal konstruieren zu können.

Wie ist Ihre Meinung?