Mord und Suizid in Klagenfurt

Ein 87-jähriger Klagenfurter hat am Dienstagnachmittag seine 83-jährige Ehefrau und sich selbst getötet.

Wie Polizeisprecherin Waltraud Dullnigg mitteilte, wurde bei der Tat in dem Haus im Stadtteil Viktring eine Schusswaffe verwendet.

Die Tatortarbeit war am Dienstagabend noch im Gange, sie würde auch noch einige Zeit in Anspruch nehmen, hieß es von der Polizei.

Angehörige des Ehepaares hatten am Nachmittag die Polizei verständigt. Über die Hintergründe, beziehungsweise was das Motiv für die Tat war, gab es vorerst keine Informationen.

Wie ist Ihre Meinung?