Sesselrücken im oberösterreichischen Landtag

C83A5061.jpg
C83A5061.jpg © Volksblatt/Wakolbinger

Die Landtagssitzung am Mittwoch bringt einen Sitzplatzwechsel für OÖVP-Abgeordneten Wolfgang Stanek (Bildmitte): Er ist designierter Nachfolger von Viktor Sigl als Landtagspräsident. Die Kür von Stanek erfolgt entweder vom gesamten Landtag, wenn sich die Fraktionen in der Präsidiale auf einen gemeinsamen Wahlvorschlag einigen. Passiert das nicht, dann wird Stanek in geheimer Abstimmung von den Abgeordneten der OÖVP-Fraktion gewählt.

Das gleiche Prozedere gilt auch für die Wahl von Stefan Kaineder zum neuen Regierungsmitglied der Grünen. Noch vor diesen Wahlen werden Gertraud Scheiblberger und Christian Kolarik (beide OÖVP) sowie Johanna Bors (Grüne) als neue Abgeordnete angelobt.

Von Mitternacht — da legt Sigl sein Mandat nieder — bis zur Wahl des neuen Präsidenten ist übrigens der Zweite Präsident Adalbert Cramer (FPÖ) „Chef“ in Oberösterreichs Hohem Haus.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?