Motorradfahrer nach Crash mit Pkw in OÖ schwer verletzt

Ein 79-jähriger Motorradfahrer ist am Samstagnachmittag im Bezirk Ried im Innkreis beim Zusammenstoß mit einem Pkw schwer verletzt worden.

Eine 39-Jährige Autofahrerin bog von einer Gemeindestraße auf die Unterinnviertler Landesstraße ein und übersah dabei den Motorradfahrer.

Der 79-Jährige konnte nicht mehr ausweichen, fuhr ungebremst gegen das Heck des Autos und wurde in ein angrenzendes Feld geschleudert, berichtete die Polizei Oberösterreich.

Der Rettungshubschrauber flog den verletzten Motorradlenker aus dem Bezirk Grieskirchen in das Krankenhaus Ried im Innkreis. Die Pkw-Lenkerin blieb unverletzt.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?