Motorradfahrerin nach Sturz auf A2 bei Pinggau überfahren

Eine Motorradfahrerin ist am Sonntag nach einem Sturz mit ihrem Fahrzeug auf der Südautobahn (A2) bei Pinggau von einem nachfolgenden Pkw überfahren worden. Der Lenker des Fahrzeugs blieb zwar kurz am Pannenstreifen stehen, suchte dann allerdings das Weite.

Die am Boden liegende 55-jährige Motorradfahrerin war schwer verletzt, wie die Polizei mitteilte. Sie wurde nach der Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber ins LKH Oberwart geflogen.

Die Zweiradfahrerin aus dem Bezirk Bruck an der Leitha (NÖ) war gegen 10.40 Uhr bei der Autobahnauffahrt Pinggau auf die A2-Südautobahn aufgefahren. Noch während sie auf dem Beschleunigungsstreifen fuhr, kam sie auf der regennassen Fahrbahn zu Sturz und schlitterte auf den ersten Fahrstreifen, wo sie liegen blieb und vom nachfolgenden Pkw überrollt wurde. Der unbekannte Lenker setzte nach kurzem Halt seine Fahrt fort.

Die A2 war in Fahrtrichtung Wien bis 11.30 Uhr total gesperrt. Der Verkehr wurde bei der Anschlussstelle von der Autobahn abgeleitet. Die Landespolizeidirektion Steiermark bat Zeugen des Unfalls, sich mit der Autobahnpolizeiinspektion Hartberg, Tel.: 059133-6238-100 in Verbindung zu setzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.