Motorradlenker raste in NÖ mit 112 km/h durch Ortsgebiet

Mit 112 km/h anstatt der erlaubten 50 km/h ist am Dienstagnachmittag ein Motorradlenker durch das Ortsgebiet von Rannersdorf in der Gemeinde Schwechat (Bezirk Bruck a. d. Leitha) gerast.

Der 18-Jährige wurde danach von Polizisten verfolgt, hielt aber nicht an. Gestellt wurde der Einheimische nach Angaben der Exekutive erst in einem Schwechater Siedlungsgebiet.

Dort hatte der Mann versucht, in eine Wohnhausanlage zu gelangen – laut Landespolizeidirektion, um sich der Kontrolle zu entziehen. Dem 18-Jährigen wurde die Lenkerberechtigung vorläufig abgenommen, der Raser wird der Bezirkshauptmannschaft Bruck a. d. Leitha angezeigt. Am Motorrad wurden außerdem Mängel festgestellt.

Wie ist Ihre Meinung?