Motorradunfälle forderten einen Toten und mehrere Schwerverletzte

Salzburger geriet nach Bremsmanöver in Gegenverkehr

Auch dieser Unfall im Gemeindegebiet von Oftering forderte am Freitagabend einen schwer verletzten Motorradfahrer.
Auch dieser Unfall im Gemeindegebiet von Oftering forderte am Freitagabend einen schwer verletzten Motorradfahrer. © Fotokerschi/Bayer

In OÖ haben sich seit Freitag etliche schwere Unfällen mit Motorrädern ereignet, die mehrere Schwerverletzte forderten. Und Sonntagmittag kam ein Salzburger (73) auf der Strecke zwischen St. Gilgen (Flachgau) und Scharfling am Mondsee (OÖ) ums Leben. Der 73-Jährige dürfte im Kolonnenverkehr auf der Mondseestraße gebremst haben, dabei blockierte der Vorderreifen. Er stürzte und schlitterte in den Gegenverkehr.

Eine Bikerin (23) konnte nicht mehr ausweichen. Der Mann erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen. In der Gemeinde Nußbach kam ein Motorradlenker (48) aus dem Bezirk Kirchdorf Samstagabend von der Fahrbahn ab und fuhr etwa 50 Meter den Straßengraben entlang. Dabei prallte er gegen einen Entwässerungsdeckel, das Motorrad überschlug sich, der Lenker landete schwer verletzt im Straßengraben. Ein Anrainer, der den Unfall bemerkt hatte, leistete Erste Hilfe und alarmierte die Einsatzkräfte. Der Schwerverletzte wurde ins Klinikum Wels gebracht.

Im Bezirk Braunau stieß ein 54-jähriger Deutscher mit seinem Motorrad bei einem Überholmanöver aus noch unbekannter Ursache gegen einen Lkw. Er wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert, teilte die Polizei mit.

Verletzter konnte sich aus Bach retten

Im Bezirk Steyr-Land kam ein 33-Jähriger mit dem Motorrad in Unterlaussa von der Fahrbahn ab, stürzte, schlitterte über eine Wiese und landete im Laussabach. Der Mann konnte sich ans Ufer retten, zufällig vorbeikommende Motorradfahrer leisteten Erste Hilfe und verständigten die Einsatzkräfte. Der schwer verletzte Oberösterreicher wurde ins Klinikum Steyr geflogen.

Ein 28-Jähriger aus dem Bezirk Rohrbach verlor auf der Haslacher Landesstraße die Kontrolle über sein Leichtmotorrad. Er kam von der Straße ab, überfuhr einen Leitpflock, stürzte und schlitterte in ein Feld. Der Mann wurde schwer verletzt.

In Oftering im Bezirk Linz-Land übersah Freitagabend eine Lenkerin (44) aus Bayern beim Abbiegen einen entgegenkommenden Motorradlenker. Der 56-Jährige aus dem Bezirk Eferding wurde verletzt geflogen. Die 44-Jährige, ihr Mann und zwei mitfahrende Kinder blieben unverletzt.

Wie ist Ihre Meinung?