Musikalische Reise im Mariendom begeisterte 1000 Besucher

Oö. Wirtschaft unterstützt Renovierung der größten Kirche Österreichs

V. l.: Tortenanschnitt mit LH a. D. Josef Pühringer, Martina Noll (Pro Mariendom), Dompfarrer Max Strasser, Gertraud Wagner (Oberbank), Josef Stockinger (OÖ. Versicherung) sowie einigen Sängerknaben
V. l.: Tortenanschnitt mit LH a. D. Josef Pühringer, Martina Noll (Pro Mariendom), Dompfarrer Max Strasser, Gertraud Wagner (Oberbank), Josef Stockinger (OÖ. Versicherung) sowie einigen Sängerknaben © Mariendom

Die Renovierung des Linzer Mariendoms ist eine gewaltige Aufgabe. Durch eine Vielzahl an Aktivitäten soll Geld für das Bauvorhaben aufgebracht werden. Am Samstag sind rund 1000 Besucher der Einladung der St. Florianer Sängerknaben zu einem Benefizkonzert in den Linzer Mariendom gefolgt.

Eröffnet wurde das Konzert mit einem Musikstück, das den renommierten Chor mit fast tausendjähriger Geschichte mit dem Mariendom verbindet: „Locus Iste“, welches von Anton Bruckner 1869 anlässlich der Einweihung der Votivkapelle des Mariendoms komponiert wurde.

Der musikalische Bogen spannte sich weiter von klassischen Werken wie „Sub tuum praesidium“ von Wolfgang A. Mozart, dem „Donauwalzer“ von Johann Strauss oder „Ombra mai fu“ von Georg Friedrich Händel über afrikanische und mexikanische Volkslieder und Gospels hin zu Klassikern der Filmmusik wie „Over the rainbow“, das von Countertenor Alois Mühlbacher in einer Solo-Version dargeboten wurde. Namhafte Unternehmen unterstützen als Sponsoren die Renovierung.

„Der Mariendom ist genauso untrennbar mit Linz verbunden wie die Oberbank. Er ist nicht nur Ort des Glaubens und der Seelsorge, sondern auch ein Zeuge der Geschichte der Stadt Linz und des Landes OÖ und wichtige Schnittstelle zwischen Kirche, Gesellschaft und Kultur“, begründete Oberbank- Generaldirektor Franz Gasselsberger das Engagement. Auch OÖ.-Versicherungs-Generaldirektor Josef Stockinger ist der Erhalt des Mariendoms ein wichtiges Anliegen: „Als älteste Versicherung des Landes ist die Oberösterreichische traditioneller Versicherungspartner der Kirche und Klöster in Oberösterreich. Damit sich unser Mariendom auch in Zukunft Keine Sorgen machen muss, unterstützen wir gerne die Renovierungsarbeiten.“

Wie ist Ihre Meinung?