Nach heißestem Tag des Jahres kommt Abkühlung

In Haag in Niederösterreich wurde gestern mit 37,6 Grad die bisher höchste Temperatur 2018 gemessen — Hitze legt eine kurze Pause ein

56

WIEN — Haag in Niederösterreich war am Donnerstag mit einer Temperatur von 37,6 Grad der Hitzepool in Österreich, gefolgt vom heißesten Ort Oberösterreichs, Enns sowie Loosdorf (NÖ) mit jeweils 37,3 Grad. Die Rekordwerte von 2013 (siehe Grafik) wurden aber am bisher wärmsten Tag des heurigen Jahres nicht geknackt.

Nach der Hitzewelle der vergangen zwei Wochen, bringt am Freitag eine Kaltfront von Westen nach Osten Abkühlung nach Österreich. Nach und nach breiten sich die Gewitter auf alle Landesteile aus. Am längsten trocken bleibt es in Kärnten, im Grazer Becken und am Alpenostrand. Hier fallen die Gewitter auch kräftig aus, zudem frischt der Wind vor allem in den nördlichen und östlichen Landesteilen auf. Am Samstag zieht die Kaltfront im Laufe das Tages nach Osten ab und der Sonntag bringt stabiles Hochdruckwetter und viel Sonnenschein mit Temperaturen bis zu 30 Grad.

Dürre plagt Bauern

Am Mittwoch trafen die Obmänner und Geschäftsführer der Maschinenringe des Bezirks Braunau mit dem Obmann der Bezirksbauernkammer, Ferdinand Tiefnig, zusammen, um die aktuelle Dürresituation in der Landwirtschaft zu besprechen. Dabei wurde allen betroffenen Betrieben empfohlen, sich schon jetzt mit dem Grundfutterzukauf auseinander zu setzen.