Nachbar (46) rettete 86-Jährige vor Feuer

Gerade noch rechtzeitig: Steyrerin war bereits im Wohnzimmer zusammengebrochen

49
Nachbar rettet Pensionisijn aus brennender Wohnung
Lebensretter: Georg Steinkogler © fotokerschi.at

STEYR — Zum Lebensretter in letzter Minute wurde in der Nacht auf Mittwoch der Steyrer Georg Steinkogler für seine Nachbarin (86). Der 46-Jährige hatte gerade mit seinen beiden Hunden seine Wohnung in dem Mehrparteienhaus an der Schlüsselhofgasse verlassen, als er Rauch aus dem dritten Stock dringen sah. Was er zu diesem Zeitpunkt noch nicht wusste: Die betagte Bewohnerin hatte es nicht mehr aus ihrer Wohnung geschafft und war in ihrem Wohn-Schlafzimmer zusammengebrochen. Der Steyrer zögerte keine Minute, er rannte zurück ins Haus und drang in die Wohnung ein. „Der Rauch war so dicht, man hat fast nichts mehr gesehen“, schildert der Retter dem VOLKSBLATT. In der kleinen Wohnung stieß er aber rasch auf seine Nachbarin, die zwar ansprechbar aber verwirrt war, und brachte sie ins Freie. „Wenn da noch jemand drinnen gewesen wäre, hätte ich ihn nicht mehr retten können, weil gleich drauf stand die ganze Wohnung im Vollbrand“, so der ehemalige Feuerwehrmann.

Die Feuerwehr, die zunächst zu einem „Gasgebrechen“ alarmiert worden war, löschte den Brand, der in der Küche seinen Ausgang genommen hatte. Die 86-Jährige, die eine Rauchgasvergiftung erlitten hatte, wurde ins Spiral gebracht.