Nachbar rettete Familie vor Feuer

Innviertler (24) zog sich dabei schwere Verletzungen zu

Ihrem couragierten Nachbarn hatten es die Bewohner dieses Hauses in Moosdorf zu verdanken, dass sie sich rechtzeitig in Sicherheit bringen konnten.
Ihrem couragierten Nachbarn hatten es die Bewohner dieses Hauses in Moosdorf zu verdanken, dass sie sich rechtzeitig in Sicherheit bringen konnten. © Fesl

Großen Mut hat am Dienstagabend ein 24-Jähriger in Moosdorf (Bezirk Braunau) bewiesen: er rettete eine fünfköpfige Familie aus ihrem brennenden Haus – jedoch verletzte sich dabei schwer.

Die Eltern (31, 32) waren mit ihren drei Söhnen im Alter zwischen zwei und sieben Jahren auf den Balkon im ersten Stock geflüchtet und riefen um Hilfe. Der Fluchtweg durch das Haus war ihnen wegen der starken Verrauchung abgeschnitten. Der Nachbar hörte die Schreie und zögerte keine Sekunde: Der 24-Jährige holte eine Leiter und schlug die Balkonverglasung ein.

Dabei zog er sich so schwere Verletzungen zu, dass er ins Krankenhaus geflogen werden musste. Die fünf Bewohner wurden unbestimmten Grades verletzt ins Spital eingeliefert. Die Feuerwehr, die von dem jungen Mann alarmiert worden war, konnte den Brand rasch löschen.

Laut Polizei dürfte der Zweijährige einen im Keller abgestellten Herd eingeschaltet haben und so das Feuer ausgelöst haben. Das Haus wurde schwer beschädigt.

Auch in Steyr musste Mittwochabend die Feuerwehr ausrücken. Als die Einsatzkräfte eintrafen, stand die Wohnung im zweiten Obergeschoss des Hochhauses in der Werner-von-Siemens-Straße bereits in Vollbrand.

Die Bewohner hatten sich aber zuvor in Sicherheit bringen können. Allerdings machte sich noch eine Mieterin aus einer darüberliegenden Wohnung bemerkbar, der durch Rauch der Fluchtweg abgeschnitten war. Die Feuerwehrleute brachten deshalb zuerst die Frau in Sicherheit und löschten dann binnen kurzer Zeit das Feuer.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.