Nadal folgt Thiem als Gruppenzweiter ins London-Halbfinale

Rafael Nadal ist Dominic Thiem ins Halbfinale der ATP Finals in London gefolgt. Der Weltranglisten-Zweite besiegte am Donnerstagabend im abschließenden Spiel der Gruppe „London 2020“ den damit entthronten Vorjahressieger Stefanos Tsitsipas mit 6:4,4:6,6:2. Thiem war bereits vor dem dritten Spieltag als Gruppensieger festgestanden. Nadal, der dem Österreicher am Dienstag in zwei Sätzen unterlegen war, holte sich das zweite Semifinalticket.

Der 20-fache Grand-Slam-Sieger Nadal hat das Saisonfinale der Tour bisher noch nie gewonnen. Im Halbfinale trifft er nun auf den Russen Daniil Medwedew, der bereits den Sieg in der Gruppe „Tokio 1970“ fixiert hat, gegen den Nadal aber noch nie verloren hat. Auf Thiem wartet in der Vorschlussrunde am Samstag der Sieger des Freitag-Duells zwischen dem Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic und dem deutschen US-Open-Finalisten Alexander Zverev.


Für Tsitsipas, dem Thiem im Vorjahr im Finale des „Masters“ nach Satzführung noch knapp unterlegen war, war dagegen diesmal bereits in der Gruppenphase Endstation. Der Grieche schnappte sich nach einem schwachen Aufschlagspiel von Nadal zwar Satz zwei, ansonsten beherrschte der Spanier aber die Partie. Nadal hatte in den vergangenen Saisonen beim Jahresabschluss mehrmals nicht sein bestes Tennis gezeigt. Diesmal wirkt der 34-Jährige mit nur sechs Turnieren in den Beinen deutlich fitter. Er überstand erstmals seit 2015 die Gruppenphase.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?