Nadal souverän, Djokovic mit Mühe in Rom ins Viertelfinale

Rafael Nadal hat beim Tennis-Masters-1000-Turnier in Rom auch seine zweite Partie ohne Mühe gewonnen. Der Spanier fertigte den Serben Dusan Lajovic am Freitagabend im Achtelfinale mit 6:1,6:3 ab und hat damit im Turnierverlauf erst sechs Games abgegeben. Der topgesetzte Novak Djokovic hatte deutlich mehr Gegenwehr beim 7:6(7),6:3-Erfolg gegen seinen serbischen Landsmann Filip Krajinovic.

Nächster Gegner von Nadal, der in Rom nach mehr als halbjähriger Pause sein Comeback auf der Tour gibt, ist am Samstag der Argentinier Diego Schwartzman. Der bei den US Open wegen einer Unsportlichkeit disqualifizierte Djokovic bekommt es im Kampf um den Einzug ins Halbfinale mit dem deutschen Qualifikanten Dominik Koepfer zu tun.

Im Doppel steht Jürgen Melzer mit seinem französischen Partner Edouard Roger-Vasselin nach einem ungefährdeten 6:1,6:1-Sieg gegen die Australier Max Purcell/Luke Saville in der Vorschlussrunde.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?