Naturerfahrung

Das Projekt „Barrierefreie Naturerlebnisse für Menschen mit Beeinträchtigung“ bekommt eine Förderung aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE).

Projektpartner auf oö. Seite ist der Verein Rewisa Netzwerk, der sich für die Verbreitung und Erhaltung von regionalen Wildpflanzen einsetzt.

Der Verein will gemeinsam mit dem tschechischen Partner (Stroom Dub o.p.s.) verschiedene Programme zur Naturvermittlung entwickeln, die speziell auf Menschen mit Beeinträchtigung zugeschnitten sind – zum Beispiel Workshops zum Kräutersammeln oder eine Wanderung entlang des Schwarzenbergischen Schwemmkanals.

Wie ist Ihre Meinung?