Neue E-Rollstuhl-Trainings-App

Aller Anfang ist schwer – die ersten Fahrten in einem neuen E-Rollstuhl erst recht. Die neue Trainings-App „WheelSim VR“ soll Einsteiger mittels Virtual Reality auf die Tücken und Schwierigkeiten vorbereiten. Sie hat bei den Tests vielversprechend abgeschnitten und ist für Privatpersonen bereits im Mircosoft Store verfügbar.

Die neue Simulator-App „WheelSim VR“ liefert ein realitätsnahes Training zum Einstieg ins E-Rolli-Fahren. © Lifetool

„WheelSim VR“ heißt die Traininigs-App, die die ersten Fahrten in einem neuen E-Rollstuhl erleichtern soll. Mit Hilfe der Virtual-Reality-Technik wird für den Fahrer ein realitätsnahes Umfeld erzeugt.

Die App kann sowohl in 2-D auf dem Computer Desktop als auch in 3-D mit VR-Brillen genutzt werden. „WheelSim VR“ bietet Trainingsmöglichkeiten in den unterschiedlichsten Situationen – vom Fahren im geschützten Bereich bis hin zur Straße oder auch in Interaktion mit anderen Verkehrsteilnehmern“, erläutert Klaus Robatsch, Leiter der KFV-Verkehrssicherheitsforschung.

Entwickelt wurde das Programm in wissenschaftlicher Pionierarbeit von Lifetool in Zusammenarbeit mit der Netural GmbH, dem Kuratorium für Verkehrssicherheit (KFV), Ccp-Studio, Hoss Mobility und Bandagist Heindl. Fünf Erwachsene sowie zwei Kinder mit Mehrfachbehinderung, sieben erfahrene E-Rollstuhl-Fahrer, zwei Angehörige, vier Therapeutinnen und drei Rollstuhl-Anbieter testeten die App auf Herz und Nieren.

Grundsätzlich kam sie gut an. Das Fahren in der virtuellen Welt machte Spaß, alle Nutzer waren äußerst motiviert. Die App ist anfängerfreundlich und verständlich, die Testteilnehmer mit Mehrfachbeeinträchtigung benötigten jedoch Hilfe beim Aufsetzen der VR-Brille. Auch die Therapeuten und Rollstuhlanbieter sehen „WheelSim VR“ als praktikables und sinnvolles Instrument zum Trainieren verschiedener Fertigkeiten wie etwa der Feinmotorik zur Steuerung des E-Rollstuhls beim Liftfahren oder zum Meistern stressiger Fahrsituationen.

Erklärvideos in der App vermitteln grundlegende Verhaltensweisen und Tipps zum sicheren E-Rollstuhl-Fahren vor allem im Straßenverkehr. Alle Texte der App wurden in leicht verständlicher Sprache erstellt – dies sorgte auch im Test für müheloses Textverständnis. Ab sofort ist die „WheelSim VR“-App für Privatpersonen im Microsoft Store verfügbar. Die Pro Version für Therapeuten und Institutionen, die zusätzlich eine Auswertungsfunktion und Benutzerverwaltung hat, soll noch heuer erscheinen.

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.