Neuer Impfrekord
an einem Tag in OÖ

Rasant nimmt jetzt die Zahl der Impfungen in Oberösterreich zu. Am Donnerstag gab es mit 15.000 Erst-Impfungen und 7.000 Zweit-Impfungen einen Oberösterreich-Rekord.

Seit dem Start der Corona-Impfungen wurden noch nie an einem Tag so viele Vakzine verabreicht. Zu den öffentlichen Impfstraßen und den Impfungen bei den niedergelassenen Ärzten kommen nun auch die Betriebsimpfungen hinzu.

„Die nun in Oberösterreich startenden Betriebsimpfungen sind eine wesentliche Säule der Impfstrategie und für unser gesellschaftliches, wirtschaftliches, soziales und kulturelles Leben von großer Bedeutung. Wir bedanken uns bei der Wirtschaftskammer und der Industriellenvereinigung sowie allen Betrieben für ihren Einsatz in der Organisation und Durchführung der Schutzimpfung für ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Jede einzelne Schutzimpfung bringt uns einen Schritt näher zurück in unser gewohntes Leben“, sagte Gesundheitsreferentin LH-Stv. Christine Haberlander.

100 Leitbetriebe aus OÖ haben sich für eigene Impfstraßen entschieden. Die Detailabstimmungen dazu laufen.

Für die kommende Woche werden seitens des Landes 7.100 Impfdosen zur Verfügung gestellt. Geimpft wird in den Betrieben beginnend mit den Vakzinen von Moderna und Johnson & Johnson. Für die Kalenderwoche 22 sind 21.000 und für die KW 23 11.900 Impfungen avisiert.

Nach Intervention seitens des Landes stellt auch der Bund Impfstoffe zur Verfügung. Neben der Voest wurde bereits bei einigen Lebensmittelhändlern – siehe rechts – in eigenen betrieblichen Impfzentren mit der Immunisierung der Mitarbeiter begonnen.

Fast 190.000 registriert

189.540 Personen sind derzeit auf der Homepage www.ooe-impft.at registriert und warten auf eine Impfeinladung. Sollte jemand zu den ihm vorgeschlagenen Impfterminen verhindert sein, bekommt er ein neuerliches Impfangebot.

Hat er jedoch einen Impftermin angenommen und dann wieder storniert oder verfallen lassen, bekommt er keine neuerliche Impfeinladung, sondern muss sich neu registrieren, heißt es seitens des oö. Krisenstabs.

Zudem wurden am Donnerstag 96 Neuinfektionen mit SARS-CoV-2 und drei Todesfälle (62, 82, 86) gemeldet.

Wie ist Ihre Meinung?