Neuer Testbus fährt Regionen mit hoher Infektionsrate an

Erste Stationen im Bezirk Kirchdorf – Gemeinden kommunizieren den Halt

Der neue Testbus des Landes macht dort Station, wo aktuell die höchsten Neuinfektionen vorliegen. Eine Anmeldung zum Test ist dort nicht notwendig.LH Thomas Stelzer und LH-Stv. Christine Haberlander präsentierten den neuen Testbus des Landes.
Der neue Testbus des Landes macht dort Station, wo aktuell die höchsten Neuinfektionen vorliegen. Eine Anmeldung zum Test ist dort nicht notwendig. © Land OÖ

Neben den Verhaltensregeln (Abstand, FFP2-Maske, Hygiene) und den Impfungen ist das Testen ein zentrales Instrument, um das Coronavirus einzudämmen.

An den aktuell mehr als 100 Standorten in ganz Oberösterreich sind rund 40.000 Testungen pro Tag möglich. Anmeldung unter www.oesterreich-testet.at.

Seit 25. Jänner waren es bereits 2.583.449 Tests. Hinzu kommen die Testungen in mehr als 130 Apotheken und 300 Betrieben.

Neu ist ein Covid-19-Testbus, der zusätzlich ab sofort in Gemeinden mit hohen Inzidenzzahlen zum Einsatz kommt. Dieser wird bei Bedarf punktgenau in die betroffenen Orte geschickt. In den Kirchdorfer Gemeinden Wartberg und Nußbach kam der Bus bereits am Donnerstag zum ersten Mal zum Einsatz, er macht auch am Freitag dort Station. Am Samstag fährt er Attnang-Puchheim und am Sonntag Vöcklamarkt an.

„Durch den Einsatz des Testbusses ist es möglich, noch schneller auf Fallhäufungen zu reagieren. Wichtig ist, mit diesem unkomplizierten Testangebot für die Bevölkerung möglichst rasch viele Testergebnisse zu erhalten, um damit eine noch präzisere Einschätzung der Lage zu bekommen“, sind sich LH Thomas Stelzer und seine Stellvertreterin Christine Haberlander einig.

In Zusammenarbeit mit dem Krisenstab des Landes wird der Einsatz des Testbusses gemeinsam mit Gemeinden und Bezirksverwaltungsbehörden flexibel und rasch auf den jeweiligen Bedarf abgestimmt. Für den Testbus ist keine Anmeldung notwendig. Die genauen Standorte und Öffnungszeiten werden durch die Gemeinden vor Ort kommuniziert.

Oberösterreich bietet derzeit 55 Mal mehr Testkapazitäten auf seine Einwohnerzahl gerechnet an, als das Nachbarland Deutschland.

Wie ist Ihre Meinung?