Neuhofen wählt neue Ortschefin

Zwei Kandidatinnen stellen sich kommenden Sonntag der Wahl

Die interimistische Bürgermeisterin Petra Baumgartner ist seit 2003 für die ÖVP im Gemeinderat.
Die interimistische Bürgermeisterin Petra Baumgartner ist seit 2003 für die ÖVP im Gemeinderat. © ÖVP Linz-Land

Zu einem spannenden Duell kommt es am Sonntag in Neuhofen an der Krems (Bez. Linz-Land). Die knapp 6800 Einwohner große Gemeinde wählt ihre künftige Bürgermeisterin. Die amtsführende Vizebürgermeisterin Petra Baumgartner (ÖVP) und ihre Kontrahentin Gertraud Eckerstorfer (SPÖ) rechnen sich beide gute Chancen auf den Wahlsieg aus.

Duell zweier Frauen

Grund für die Neuwahl war das überraschende Ableben des amtierenden Ortschef Christian Maurer (ÖVP). Seither führt die 46-jährige Vizebürgermeisterin Petra Baumgartner die Agenden der Gemeinde. Sie geht daher wohl auch als Favoritin ins Rennen. Für die SPÖ geht die 61-jährige Gertraud Eckerstorfer an den Start. Mit ihr will die SPÖ den Bürgermeistersessel wieder zurückgewinnen. Diesen hatte der ehemalige Ortschef Günther Engertsberger nach seiner Niederlage gegen Christian Maurer im vergangenen Herbst abgegeben müssen. Maurer kam damals auf 53,2 Prozent. Keine Kandidaten gibt es hingegen von den Grünen und den Freiheitliche. Somit kommt es am Sonntag erstmals zum Duell zweier Frauen, womit schon jetzt feststeht: Neuhofen wird künftig von einer Bürgermeisterin geleitet.

Weg des Miteinanders

Baumgartner kündigte im Fall eines Sieges bereits an, den Weg des Miteinanders, den der verstorbene Christian Maurer eingeschlagen hatte, fortführen zu wollen. Und damit würde sie gut fahren. Denn das Kräfteverhältnis im Gemeinderat ist äußerst ausgeglichen. Mit zwölf Sitzen hat die ÖVP zwar die meisten Plätze, gleich dahinter folgt aber bereits die SPÖ mit elf Sitzen. Fünf Gemeinderäte stellen die Grünen und drei die Freiheitlichen. Für wichtige Beschlüsse muss sich also auch die künftige Bürgermeisterin, ob Baumgartner oder Eckerstorfer, mit den anderen Fraktion einig werden.

Wählen bis 14 Uhr

Die Wahllokale befinden sich auch dieses Mal in der Volksschule Neuhofen, Schulstraße 5. Den jeweiligen Corona-Bestimmungen entsprechend wird die genaue Platzierung der Sprengel am Wahltag plakatiert. Geöffnet werden die Wahllokale um 8 Uhr. Ab 14 Uhr ist geschlossen und die Stimmzettel werden ausgezählt. Ein Ergebnis soll es bereits kurz darauf geben.

Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.