Markus Ebert

Meinung

von Markus Ebert

Nicht wegschauen

Kommentar zum Thema „Nicht vergessen“.

Es überrascht nicht, dass nicht alle Parlamentsparteien zum 76. Jahrestag der Befreiung des KZ Mauthausen entsprechende Worte gefunden haben.

Am Tenor der politischen Aussagen ändert das freilich nichts: Es brauche ein gesamtgesellschaftliches Bollwerk gegen den Antisemitismus, der auf immer neuen Wegen an Personen und Gruppen herankommt, deren Geschichtsbild offenbar unzureichend gefestigt ist.

Die sozialen Netzwerke sind ein leider allzu fruchtbarer Boden für Verschwörungstheoretiker.

Die Corona-Pandemie ist geradezu ein Dünger für diesen Narrensaum, der sich bewusst am Rande des Erlaubten aufhält.

Wir sind es den Opfern des Nationalsozialismus schuldig, hier nicht wegzuschauen.

Wie ist Ihre Meinung?