Niederländisches Königspaar setzte Staatsbesuch in Wien fort

Königspaar kochte für Flüchtlinge © APA/HANS PUNZ

Das niederländische Königspaar Willem-Alexander und Máxima hat am Dienstag seinen Besuch in Wien fortgesetzt. Am Vormittag besichtigten die Royals gemeinsam mit Bundespräsident Alexander Van der Bellen und dessen Ehefrau Doris Schmidauer das Integrationsprojekt „Community-Cooking“ in der „Brotfabrik“ in Wien-Favoriten, trafen dort auf geflüchtete Menschen aus der Ukraine und bekochten diese kurzerhand selbst.

Das königliche Paar fuhr gegen 9.15 Uhr unter Blitzlichtgewitter vor der Sozialeinrichtung, die den interkulturellen Austausch der Bewohner in dem Grätzel in Favoriten fördert, vor. Seit dem Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine gibt es dort auch einen Mittagstisch für Geflüchtete aus der Kriegsregion. Um diesen dann zu bekochen, banden sich die Royals samt Bundespräsident und dessen Frau gemeinsam mit freiwilligen Helfern kurzerhand selbst die Schürzen um. Zu Essen gab es: Menemen-Eierspeise mit Zwiebeln, Tomaten und Paprika, mit Tomaten und Zwiebelmasse gefüllte Falafel, Tahinsauce mit verschiedenen Kräutern und Gemüse, Fladenbrot mit Haferkleie. Als Nachspeise wurde Topfen-Joghurt-Creme mit verschiedenen Beeren mit Gewürzen Kardomon, Zimt, Nelken und Honig serviert.

Bei dem gemeinsamen Essen mit Geflüchteten wurde die Stimmung wieder ernster. Bei dem mehr als 30 Minuten dauernden Gespräch erkundigten sich Willem-Alexander und Máxima über das Schicksal dieser Menschen. „Sie haben selbst Geflüchtete aus der Ukraine aufgenommen, die Thematik ist ihnen also sehr nahe“, sagte der Geschäftsführende Direktor der Caritas Wien, Klaus Schwertner.

Im Anschluss an den Besuch in der Sozialeinrichtung stand eine Visite in der Nationalbibliothek auf dem dichten Terminplan, wo sie von Direktorin Johanna Rachinger im Empfang genommen werden sollten. Gemeinsam mit dem österreichischen „First Couple“ war hier eine Besichtigung des Prunksaals geplant.

Am frühen Nachmittag ist ein Arbeitsgespräch mit Bundeskanzler Karl Nehammer (ÖVP) vorgesehen. Am Abend geht es dann in ein Konzert des niederländischen Kammerchors im Konzerthaus. Am Mittwoch reist das Königspaar zum Abschluss seines Österreich-Besuches mit der Bahn nach Graz.

Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.