ÖEHV-Team testet gegen Deutschland und NHL-Star Draisaitl

Österreichs Eishockey-Nationalteam absolviert in dieser Woche die vorletzte Testreihe vor der WM ab 10. Mai in der Slowakei. Die ÖEHV-Auswahl gastiert am Donnerstag (19.30) in Regensburg und am Samstag (20.00) in Deggendorf und bekommt es in den Duellen mit dem Olympia-Zweiten Deutschland auch mit NHL-Superstar Leon Draisaitl zu tun.

Teamchef Roger Bader erhielt für das fünfte Vorbereitungscamp kräftigen Zuwachs. Sieben Spieler von Salzburg sind neu dabei. “Wir haben lange Eiseinheiten in Deggendorf, da wird die Integration der neuen Spieler rasch funktionieren. Wir wollen in den beiden Spielen gegen Deutschland den nächsten Schritt in unserer Entwicklung machen, spielerisch wie auch taktisch”, erklärte Bader.

Das komplette WM-Team wird der Teamchef erst beim abschließenden Trainingslager (ab nächsten Mittwoch) zur Verfügung haben. Noch fehlen Michael Raffl von den Philadelphia Flyers, der einzige NHL-Legionär im rot-weiß-roten WM-Kader, und rund ein halbes Dutzend Spieler der beiden EBEL-Finalisten KAC und Vienna Capitals. Salzburg-Verteidiger Layne Viveiros hat aus gesundheitlichen Gründen abgesagt.

Auf das aktuelle Team warten zwei hochwertige Testspiele. Deutschland, im Vorjahr sensationell Olympia-Zweiter, tritt mit den drei NHL-Spielern Korbinian Holzer (Anaheim Ducks), Dominik Kahun (Chicago Blackhawks) und Leon Draisaitl (Edmonton Oilers) an. Draisaitl ist fraglos der große Star des Teams von Bundestrainer Toni Söderholm. Der 23-jährige Stürmer war der zweitbeste NHL-Torschütze in dieser Saison, mit 50 Treffern wurde er nur von Alexander Owetschkin (51) übertrumpft.

Die Umstellung von der stärksten Liga der Welt auch an die nun wieder größere Eisfläche dauere immer ein paar Tage, sagte Draisaitl, für den die WM-Tests gegen Österreich daher wichtig sind. Sie würden helfen, damit er wieder “Vollgas” geben könne. “Wir müssen uns schnell finden und hierfür insbesondere die Vorbereitungsspiele nutzen.”

Für die ÖEHV-Auswahl sind es die letzten Tests vor dem abschließenden Trainingslager ab nächster Woche in Wien. Dort steht am 5. Mai das Länderspiel gegen Dänemark auf dem Programm und am 7. Mai die Generalprobe gegen das Starensemble von Rekordweltmeister Kanada.

Wie ist Ihre Meinung?