ÖFB-Goalie Pentz erhält Drei-Jahres-Vertrag bei Stade Reims

Pentz setzt Karriere bei Stade Reims fort © APA/AFP/FRANCK FIFE

Goalie Patrick Pentz spielt ab kommender Saison für Stade de Reims. Der Salzburger, dessen Vertrag bei der Austria ausgelaufen war, erhielt beim Ligue-1-Club einen Drei-Jahres-Vertrag, wie Reims am Samstag vermeldete. Pentz absolvierte zuletzt unter Neo-Fußball-Teamchef Ralf Rangnick zwei von vier Nations-League-Spielen, auch beim Heim-1:1 gegen Frankreich war er im Einsatz.

Sein starker Auftritt in dieser Partie dürfte den Transfer begünstigt haben. Reims schrieb auf der Vereins-Website, Pentz habe gegen Karim Benzema und Co. „katzenartige Reflexe“ gezeigt. Sportdirektor Pol-Edouard Caillot schwärmte vom 25-Jährigen: „Er ist ein junger Tormann mit großartigen Anlagen und einem großen Potenzial für weitere Fortschritte.“

Der Liga-Auftakt von Reims erfolgt am 7. August mit einem Auswärtsspiel gegen Olympique Marseille. Für Pentz’ weitere ÖFB-Teamkarriere wäre es von großer Bedeutung, bis dahin das Einserleiberl erobert zu haben. Rangnick wies nach dem jüngsten Lehrgang darauf hin, dass er gerade bei den Torhütern regelmäßige Spielpraxis als sehr wichtig erachtet.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.