ÖFB-Team testet am 10. Juni in Wien gegen Brasilien

36

Österreichs Fußball-Fans dürfen sich auf drei attraktive Heim-Länderspiele im Vorfeld der Weltmeisterschaft (14. Juni bis 15. Juli) freuen. Nach den bereits fixierten Testspielen gegen WM-Gastgeber Russland (30. Mai in Innsbruck) und Weltmeister Deutschland (2. Juni in Klagenfurt) bestätigte der ÖFB, dass Rekordweltmeister Brasilien seine WM-Generalprobe am 10. Juni (16.00 Uhr) in Wien bestreitet.

„Es ist uns gelungen, mit Deutschland und Brasilien die beiden attraktivsten Nationen nach Österreich zu holen. Gemeinsam mit WM-Gastgeber Russland ist das eine tolle Serie für die Fans. Das Nationalteam ist ein begehrter Testspielgegner für die ‚Großen‘. Diese Spiele sind für das Nationalteam, den ÖFB und für die Fans natürlich besondere Leckerbissen“, erklärte ÖFB-Präsident Leo Windtner nach Bekanntgabe des Vertragsabschlusses mit Brasilien am Montag.

Auch Teamchef Franco Foda war ob des hochkarätigen Testspielgegners glücklich. „Wir freuen uns, gegen eines der besten Teams der Welt zu spielen“, sagte Foda. Für die Partie gegen den fünffachen Weltmeister und Weltranglisten-Zweiten ist ein Fanansturm zu erwarten, Tickets gibt es ab 6. April.

Die Brasilianer waren zuletzt im November 2014 in Wien zu Gast. Damals unterlag die rot-weiß-rote Auswahl unter Marcel Koller vor 48.500 Zuschauern im Happel-Stadion mit 1:2. Die Selecao war mit allen Stars, angeführt von Neymar, angetreten.

Ob der teuerste Spieler der Welt, der vergangenen Sommer um 222 Mio. Euro von Paris St. Germain geholt worden ist, auch im Juni dabei ist, ist offen. Der 26-Jährige hat sich Ende Februar einen Haarriss im Mittelfußknochen des rechten Fußes zugezogen und muss voraussichtlich drei Monate pausieren. Teamchef Tite hofft natürlich, dass sein Star rechtzeitig vor der WM fit wird.

Die Bilanz des ÖFB-Teams gegen Brasilien ist klar negativ. In neun Spielen gab es noch keinen rot-weiß-roten Sieg und nur drei Remis.