Österreicher wollen verstärkt ins Ausland

Entgegen dem internationalen Trend zum Inlandsurlaub planen die Österreicher wieder vermehrt Auslandsreisen.

Auffallend ist, dass laut dem Travel Confidence Index von Allianz Partners (Sample in Österreich: 1.000 Personen) die Österreicher einkalkulieren, 2.300 Euro auszugeben, während die Deutschen lediglich 1.680 Euro einplanen, bei den Italienern sind es 1.607 Euro. Die US-Amerikaner hingegen kommen mit der dicken Börse, bei ihnen sind im Schnitt 3.061 Euro eingeplant.

Wobei gleichzeitig 50 Prozent der Reisenden weltweit ihre Reisepläne der hohen Teuerung anpassen, so zumindest das Umfrageergebnis.

Überraschend hoch ist demnach auch die Zahl der Österreicherinnen und Österreicher, die einen Urlaub planen, nämlich 87 Prozent. Laut einer Gallup-Umfrage vom April wollt hingegen ein Drittel der Österreicher gar keinen Urlaub machen.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.