Österreichs digitalste Gastrohendl

Eine Million Euro Investment in der PlusCity in Lokal „true chicken“

Alexander Platzl: „Wir eröffnen in der PlusCity das digitalste Restaurant Österreichs.“
Alexander Platzl: „Wir eröffnen in der PlusCity das digitalste Restaurant Österreichs.“ © Manuel Auer

Alexander Platzl ist in der oberösterreichischen Gastro-Szene kein Unbekannter. Der Gründer der Burgerista hat nun seinen Food-Truck vor der PlusCity in Pasching quasi in Oberösterreichs größtes Einkaufszentrum hineingeholt und firmiert nun unweit des Markusplatzes unter dem Namen „true chicken“.

In das seit am Donnerstag geöffnete Lokal investierte der Gastronom etwa eine Million Euro. Die Vorbereitungsarbeiten waren laut Platzl binnen drei Monaten abgeschlossen. Platzls Visionen sind dabei klar: „Ich will mit einer in Österreich noch nie dagewesenen Digital Customer Journey punkten. Daher haben wir auf 280 Quadratmetern das digitalste Restaurant Österreichs geschaffen.“ Die Anregungen dazu – beispielsweise Bestellung via App samt Abholmöglichkeit in einer Grab & Go Box, digitale Terminals sowie große Bildschirme, bei denen die knapp 20 Mitarbeiter im Vordergrund stehen – holte sich Platzl in den USA. Konträr dazu zeigt sich das für 140 Gäste Platz bietende Lokal bei der Einrichtung. „Hier haben wir bewusst auf Altholz, alte Ziegelsteine, gebrauchte Lampen gesetzt“, so Platzl.

ok