Österreichs TT-Herren bei Team-EM im Viertelfinale out

Österreichs Tischtennis-Herren sind bei der Team-EM in Nantes im Viertelfinale ausgeschieden. Beim 1:3 gegen Portugal gewann am Freitag einzig Robert Gardos sein Einzel. Portugal, das die ÖTTV-Auswahl bereits bei der EM vor zwei Jahren in der Gruppe besiegt hatte, bekommt es im Halbfinale mit Schweden zu tun. Im zweiten Semifinale wartet Favorit Deutschland auf den Sieger aus Polen – Frankreich.

Gardos brachte Österreich zwar mit einem ungefährdeten 3:0 gegen Tiago Apolonia in Führung, danach bog der Titelträger von 2015 aber auf die Verliererstraße ab: Daniel Habesohn verlor seine beiden Partien gegen Marcos Freitas (1:3) und Apolonia (0:3) klar. Und auch Stefan Fegerl holte dazwischen gegen Joao Monteiro beim 1:3 nur einen Satz.

Wie ist Ihre Meinung?