Oö. Polizei sucht Zeugen nach Bankomat-Sprengung

Mindestens drei Unbekannte haben in der Nacht auf Mittwoch einen Bankomat im Außenbereich eines Geldinstituts in Adlwang (Bezirk Steyr-Land) gesprengt.

Sie richteten dabei massiven Sachschaden an und flüchteten mit der Beute in unbekannter Höhe in einem Kleinwagen. Ein Anrainer hörte den Knall um 3.00 Uhr und rief die Polizei, berichtete diese am Mittwoch. Eine Großfahndung blieb ergebnislos.

Einer der Täter trug einen Kapuzenpullover und Handschuhe. Außerdem wird nach einem schwarzen und einem weißen Fiat Panda gefahndet, die beide in der Tatnacht gestohlen worden sind und in Zusammenhang mit den flüchtigen Tätern stehen dürften

Der weiße Fiat, Baujahr 2020, wurde bei einem Autohaus in der Nähe des Bankomaten entwendet. Auf der Fahrer- und der Beifahrertür sind Aufkleber der Firma angebracht, das Kennzeichen beginnt mit „SE“. Das schwarze Auto war zuvor im Bezirk Amstetten gestohlen worden.

Die Polizei geht davon aus, dass die Täter mit diesen Fahrzeugen entweder unterwegs sind oder waren und sie irgendwo abgestellt haben. Das Landeskriminalamt OÖ (Tel.: 059133/403388) bittet die Bevölkerung um Hinweise, die zu den Tätern oder zu dem Fahrzeug führen könnten.

Wie ist Ihre Meinung?