OÖVP fliegt hoch, FPÖ sackt ab und SPÖ rittert mit Grünen um Platz drei

Aktuelle Umfrage in Oberösterreich zeigt deutliche Tendenz der Wähler

Die Oberösterreicher vertrauen LH Thomas Stelzer.
Die Oberösterreicher vertrauen LH Thomas Stelzer. © Land OÖ/Kauder

Die Landes-ÖVP genießt bei den Wählern in OÖ enormen Zuspruch. So erfragte das Linzer Marktforschungsinstitut Spectra im Auftrag der OÖ. Nachrichten, welcher Partei die Oberösterreicher aktuell ihre Stimme bei Wahlen geben würden.

Die Sonntagsfrage

Das Ergebnis zeigt einen Höhenflug der OÖVP, die derzeit mit 40 bis 44 Prozent (36,4 Prozent/Landtagswahl 2015) unangefochten an der Spitze liegt, gefolgt von der FPÖ, die auf 22 bis 26 Prozent absackt (30,4/2015). Um den dritten Platz rittern momentan die SPÖ mit 14 bis 16 Prozent (18,4/2015) und die Grünen, die es auf 13 bis 15 Prozent (10,3/2015) bringen.

Freuen darf sich aber nicht nur die OÖVP, auch Landeshauptmann Thomas Stelzer erfreut sich eines Zuspruchs durch die Bevölkerung, die seinen Kurs für Oberösterreich mit Schuldenbremse, angepasster Mindestsicherung, sozialem Engagement oder dem Bekenntnis gegen jede Art von Extremismus gutheißt. Diese Zustimmung schlägt sich auch in den Umfragedaten nieder: So vertrauen 72 Prozent der Oberösterreicher LH Stelzer, und 52 Prozent würden ihn direkt zum Landeshauptmann wählen. Bei der LH-Frage folgen Grünen-Landesrat Rudi Anschober mit 16 Prozent, SPÖ-Landesrätin Birgit Gerstorfer mit 11 Prozent und FPÖ-Landesobmann Manfred Haimbuchner mit 9 Prozent.

Der Bekanntheitsgrad

Auch der Politiker-Bekanntheitsgrad wurde abgefragt: Hier liegt Stelzer gleichauf mit Anschober bei 94 Prozent. Innerhalb der OÖVP geht die Reihung weiter mit LH-Stv. Christine Haberlander (78 Prozent), Agrarlandesrat Max Hieglesberger (74) und Wirtschaftslandesrat Markus Achleitner (64).

Wie ist Ihre Meinung?