Opferstockdieb fischte sich Geld: Verhaftet

Spendenbox
Spendenbox © Andreas Gruhl - stock.adobe.com

ST. FLORIAN — Ganz schlau wollte ein Opferstockdieb in der Stiftskirche St. Florian ans Werk gehen. Der 49-jährige Ungar klebte doppelseitiges Klebeband an eine Schere und steckte diese dann in die Öffnung des Opferstockes, um damit Geldscheine herauszufischen.

Dabei ließ er sich offensichtlich nicht nur Zeit — er wurde auch beobachtet. Als der Dieb das Stift verlassen wollte, warteten schon die alarmierten Polizisten vor der Türe. Die Beamten stellten die Schere sicher. Bei seiner Einvernahme bestritt der Ungar den Diebstahl. Er musste eine Sicherheitsleistung zahlen.

Wie ist Ihre Meinung?