Markus Ebert

Meinung

von Markus Ebert

Oppositionelles Hü und Hott

Kommentar zu oppositionellen Widersprüchen.

Gewiss, es ist das Oppositionsbrot, die Regierung kritisch zu begleiten, es sollte aber auch Oppositionsbrot sein, sich konstruktiv einzubringen. Was wir freilich von Roten, Blauen und Pinken erleben ist ein Hü und Hott, je nachdem, wie man es gerade braucht. Her mit dem Lockdown, verlautete Herbert Kickl im vergangenen März, um jetzt den Lockdown zu schmähen.

Man weiß bei SPÖ, FPÖ und Neos auch nicht, ob man der Regierung ein Drüberfahren oder ein Zaudern vorhalten soll, also macht man beides.

Wird Geld ausgegeben — etwa für Schutzkleidung oder nun eine Anmelde-Plattform für das Testen —, ist es nicht recht, gleichzeitig gibt es, etwa von den oberösterreichischen Roten, den Vorwurf des Knauserns. So ziehen die Tage ins Land, ohne dass sich die Opposition im Kampf gegen die Corona-Pandemie etwas auf ihre Fahnen heften kann.

Wie ist Ihre Meinung?