OSV-Männerstaffel über 4 x 100 m Lagen WM-Siebente

OSV-Staffelschwimmer Valentin Bayer im WM-Becken © APA/AFP/ATTILA KISBENEDEK

Österreichs Staffel über 4 x 100 m Lagen hat bei den Schwimm-Weltmeisterschaften in Budapest am Samstagabend Platz sieben erreicht. Bernhard Reitshammer, Valentin Bayer, Simon Bucher und Heiko Gigler waren bereits mit neuer rot-weiß-roter Bestzeit von 3:34,06 Minuten als Achte in den Finallauf gekommen, verbesserten die Marke dort auf 3:32,80 und ließen China hinter sich. Gold ging im Europarekord von 3:27,51 an Italien vor den USA (3:27,79) und Großbritannien (3:31,31).

Für Reitshammer und Co. war es ein erster und großer Schritt für Paris 2024. Für einen Olympia-Quotenplatz muss die Staffel bei der WM kommenden Sommer in Fukuoka (Japan) einen Top-12-Platz erreichen.

„Das war nochmals eine super Steigerung und eine super Ansage von uns. Vor allem, weil alle guten Nationen dabei waren. Darauf kann man aufbauen. Der Olympia-Traum könnte für die Staffel wirklich in Erfüllung gehen“, hieß es in einer Verbandsaussendung.

Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.