Passant in Wien-Ottakring durch Alkolenker verletzt

Ein betrunkener Autolenker ist in der Nacht auf Dienstag in der Maroltingergasse in Wien-Ottakring mit seinem Auto gegen ein abgestelltes Fahrzeug geprallt und hat dabei einen Passanten verletzt. Der Fußgänger hatte laut Polizei bei dem geparkten Wagen auf jemanden gewartet und musste durch einen Sprung zur Seite ausweichen. Er erlitt leichte Verletzungen am Nacken.

Der 30-jährige Lenker war gegen 2.00 Uhr mit 1,1 Promille Alkohol im Blut unterwegs, berichtete Polizeisprecher Patrick Maierhofer.

Der Führerschein wurde dem Mann vorläufig abgenommen. Das Unfallfahrzeug und der von diesem gerammte abgestellte Pkw wurden so schwer beschädigt, dass sie nicht mehr fahrfähig waren.

Wie ist Ihre Meinung?