Pennäler tagten in Wels

v.l.: MKV-Landesvorsitzender Rupert Wallinger, der Welser Stadtrat Martin Oberndorfer, OÖVP-GF Florian Hiegelsberger, Bgm. Andreas Rabl, LH Stelzer, Bischof Scheuer, LR Wolfgang Hattmannsdorfer, Staatssekretär Florian Tursky, MKV-Bundesvorsitzender Walter Gröblinger und MKV-Kartellphilistersenior Wolfgang Schmidt.
v.l.: MKV-Landesvorsitzender Rupert Wallinger, der Welser Stadtrat Martin Oberndorfer, OÖVP-GF Florian Hiegelsberger, Bgm. Andreas Rabl, LH Stelzer, Bischof Scheuer, LR Wolfgang Hattmannsdorfer, Staatssekretär Florian Tursky, MKV-Bundesvorsitzender Walter Gröblinger und MKV-Kartellphilistersenior Wolfgang Schmidt. © MKV/Strobl

Der Mittelschüler-Kartell-Verband (MKV) feierte am Pfingst-Wochenende mit rund 3000 Besuchern seine Jahreshauptversammlung in Wels.

Im Zentrum stand der generationenübergreifende Austausch von Gästen aus Wirtschaft, Gesellschaft und Politik mit Schülern und Studenten. Beim Festkommers mit 2100 Gästen sagte Zukunftsforscher Tristan Horx: „Wir müssen wieder eine Zukunftsvision für alle Generationen schaffen.“

LH Thomas Stelzer betonte die Wichtigkeit der angestrebten Ziele und Werte und er freue sich, wenn viele Absolventen auch zum Studieren und Arbeiten in OÖ bleiben würden.

Höhepunkt war am Sonntag die Freiluft-Messe mit dem Linzer Diözesanbischof Manfred Scheuer am Welser Stadtplatz. Der nächste Pennälertag geht kommendes Jahr zu Pfingsten in Wiener Neustadt über die Bühne.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.