Pensionist in OÖ in Bachbett gestürzt und ertrunken

Ein 91-jähriger Pensionist ist am Donnerstagabend in der Gemeinde Waizenkirchen (Bezirk Grieskirchen) nach einem Sturz über eine etwa zwei Meter hohe Böschung in einem Bach ertrunken.

Das teilte die oö. Polizei in einer Aussendung am Freitag mit. Der Mann war auf einem Feldweg spazieren und dürfte dort bzw. im Uferbereich des Leitenbaches gestürzt und kopfüber über die Böschung in das knietiefe Wasser gestürzt sein. Von dort wurde er ca. 200 Meter abgetrieben.

Weil er abends nicht nach Hause kam, machten sich Familie und Nachbarn auf die Suche nach dem Senior. Sie fanden den 91-Jährigen gegen 19.45 Uhr im Bach liegend, der Arzt konnte jedoch nur mehr den Tod des Mannes feststellen.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.