Roland Korntner

Meinung

von Roland Korntner

Perfekt vorbereitet

Kommentar zum neuen LASK-Stadion.

Das Jahrhundert-Projekt des LASK hat eine nächste, ganz wichtige Hürde genommen. Der Stadionumbau auf der Linzer Gugl wurde nun von offizieller Seite abgesegnet, sprich dem Vorhaben ein positiver Baubescheid ausgestellt. In einem wahren Rekordtempo: Während viele andere große Projekte auf dem Behördenweg aufgrund diverser Einsprüche gerne ins Stocken geraten, liegt das ambitionierte Vorhaben des Fußball-Bundesligisten weiter voll im Zeitplan.

Was zwei Dinge zeigt: Es war sicher kein Nachteil, dass es für dieses Projekt keine Umweltverträglichkeitsprüfung brauchte. Zudem hat der LASK seine Hausaufgaben mehr als nur gemacht, er hat die Errichtung der neuen Arena perfekt vorbereitet und teilweise Anforderungen sogar übererfüllt, weshalb Verhinderer keine Ansatzpunkte hatten.

Dass sich für die Anrainer — vorausgesetzt ein Verkehrskonzept wird umgesetzt — die Situation verbessert, sei an dieser Stelle aber auch noch einmal erwähnt: Es gibt weniger Lärm (weil das Stadion geschlossen ist) und weniger Helligkeit in der Umgebung (weil keine Flutlichtmasten) bei gleich vielen Spielterminen wie zuletzt (Blau-Weiß zieht ja aus) bzw. sogar um 50 Prozent weniger als einst (Nutzung durch zwei Vereine). Ferner ist das Projekt in Corona-Zeiten wie diesen ein wichtiger Impuls für die Wirtschaft. Gut, dass der Bau beginnen kann!

Wie ist Ihre Meinung?