Peugeot e-Rifter – Aufgeladener Kleintransporter

Den Peugeot-„Hochdachkombi“ Rifter gibt es auch mit reinem Elektroantrieb. Das macht ihn zum leisen und emissionslosen Fortbewegungsmittel, ändert aber nichts an seiner Vielseitigkeit. In diesem aufgeladenen Kleintransporter hat alles Platz – Familie, Hund und Gepäck. Am Urlaubsziel sind auch nach mehrstündiger Fahrt alle total entspannt.

Youtube Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Den e-Rifter gibt es übrigens mit zwei unterschiedlichen Karosserielängen und wahlweise als Fünf- oder auch als Sieben-Sitzer.

Einerseits fungiert zum Beispiel der siebensitzige e-Rifter als komfortabler Kleinbus und wenn man die Rücksitze umklappt, mutiert er andererseits ganz schnell zu einem voluminösen Transporter, in den auch eine sperrige Waschmaschine hineinpasst.

Typenschein

Peugeot e-Rifter GT Standard

Preis: ab € 44.310,- inkl. Steuern und Abgaben; Testwagenpreis € 46.350,-; einen e-Rifter gibt es ab € 39.430,- NoVA/Steuer: 0 % / € 0 jährlich Garantie: 2 Jahre, 12 Jahre gegen Durchrostung und 2 Jahre Lackgarantie

Technische Daten: Motor: Elektromotor, Lithium-Ionen-Batterie mit 50 kWh Speicherkapazität, 100 kW/136 PS, max. Drehmoment 260 Nm Getriebe: Automatik mit fester Getriebeübersetzung Antrieb: Frontantrieb Höchstgeschwindigkeit: 135 km/h Beschleunigung 0-100 km/h: 11,7 s WLTP-Reichweite: 274 Kilometer WLTP-Stromverbrauch: 20,5 kWh/100 km VOLKSBLATT-Testverbrauch: 25,9 kWh CO2-Ausstoß: 0,0 g/km

Eckdaten: L/B/H: 4403/2107/1874 mm Radstand: 2785 mm Eigen-/zul. Gesamtgewicht: 1794/2305 kg Kofferraum: 775–3000 Liter Speicherkapazität: 50 kWh (Strom) Reifen: 4 x 215/60 R17 auf 17“-Alufelgen

Sicherheit: Regelsysteme: ABS/ESP/EBV/GSI/ACC Airbags: 8

Es ist aber nicht nur genügend Stauraum vorhanden, dazu kommen noch viele rundum platzierte Ablagefächer für dies und das. Dabei kommt der aufgeladene Rifter aber keineswegs sperrig daher, er überzeugt mit einem flotten Design und bietet vor allem im Innenraum jede Menge Komfort.

Das beginnt schon mit den bequemen Sitzen für alle Passagiere und endet beim sportlichen i-Cockpit, das Peugeot in allen neuen Modellen verbaut. Eine interessante Lösung, die dank einem kleinen, oben und unten abgeflachten Lenkrad eine ungehinderte Sicht auf die dahinter und darüber angeordneten Instrumente ermöglicht, auch während des Lenkens.

Mittig über der Mittelkonsole informiert ein 8-Zoll-Touchscreen über alles Wissenswerte. Unverzichtbare Extras sind Klimaanlage, serienmäßiger Tempomat sowie Parkassistent vorne und hinten samt Rückfahrkamera mit 360-Grad-Rundumblick.

Der elektrische Peugeot-Transporter ist mit einer 50-kWh-Batterie bestückt und erlaubt damit eine realistische Reichweite von rund 270 Kilometer, wenn man entsprechend fährt und fleißig die zusätzliche Ladefunktion beim Bremsen, das so genannte Rekuperieren, nutzt.

Um Strom zu sparen, wird die Höchstgeschwindigkeit leider bei 135 km/h abgeregelt, alles darüber wäre aber ohnehin strafbar. Dafür hält er beim Sprint auf 100 km/h locker mit seinen Benzin- und Dieselbrüdern mit.

Wenn man zu heftig aufs Fahrpedal steigt, verliert der Fronttriebler gerne mal die Bodenhaftigkeit und die Räder drehen durch. Daher braucht der e-Rifter beim Anfahren doch etwas Gefühl im rechten Fuß.

Fazit

Das Tanken, äh Laden, braucht noch einige Verbesserungen – etwa ein dichteres Schnelllade-Netz –, dann spielt auch die eingeschränkte Reichweite eine untergeordnete Rolle.

Leider ist das Laden an der heimischen 220-Volt-Steckdose noch eine mehrstündige Herausforderung und empfiehlt sich nur für Geduldige oder über Nacht. Ausstattung und Fahrspaß lassen beim e-Rifter jedenfalls keine Wünsche offen.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.