Pfizer investiert 90,5 Mio. Euro in Valneva

Der US-Pharmakonzern Pfizer investiert 90,5 Mio. Euro in das österreichische Biotech-Unternehmen Valneva.

Pfizer übernimmt im Zuge einer Kapitalerhöhung 8,1 Prozent der in Paris notierten Valneva-Aktien um 9,49 Euro je Aktie.

Mit dem Geld will Valneva die Entwicklung seine Medikaments VLA15 gegen die Lyme-Borreliose weitertreiben.

Dazu soll im dritten Quartal des Jahres eine Phase-3-Studie starten. Auch die Beteiligung von Pfizer an den Entwicklungskosten wurde neu geregelt.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.