Pflegerin soll älterer Frau in OÖ Bankomatkarte gestohlen haben

Die oberösterreichische Polizei hat einen Diebstahl in einem Seniorenheim im Bezirk Gmunden klären können.

Nach längeren Ermittlungen wurde eine 50-jährige Mitarbeiterin des Heims als mutmaßliche Täterin ausgeforscht. Sie ist nicht geständig, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Im Jänner war Anzeige erstattet worden, weil einer Bewohnerin Ende 2020 die Bankomatkarte aus ihrer Geldbörse gestohlen worden war.

Daraufhin war mehrmals Geld abgehoben worden. Insgesamt entstand der älteren Dame ein Schaden von 8.100 Euro.

Wie ist Ihre Meinung?